Badminton Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

Der Landesverband fördert den Breitensport, um mit den Möglichkeiten unserer Sportart Grundwerte des sozialen Zusammenlebens stärker zur Entfaltung zu bringen, kostengünstige Bedingungen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu schaffen, möglichst breite Bevölkerungsschichten zu einem lebensbegleitenden Sporttreiben zu animieren und damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung zu leisten. Darüber hinaus bietet der Breitensport eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung des Leistungssports, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich.

28. Verbandsspiele des Badminton Landesverbandes Sachsen-Anhalt am 15./16.06.2019 in Merseburg

Kurz vor dem Saisonende 2018/2019 fand in der Domstadt Merseburg die 28.Auflage der beliebten BLSA-Verbandsspiele statt. Zeitgleich fanden an beiden Tagen die Schloßfestspiele statt. Also ein doppelter Grund ein schönes Wochenende in Merseburg zu verbringen.

Der Gastgeber VfB Merseburg konnte immerhin 114 Wettkämpfer begrüßen. Um es gleich vorweg zu nehmen, die Turnierleitung unter Führung des Vereinsvorsitzenden Alexander Jorde, des Jugend-wartes Sven Aehlig, dem Landesligaspieler Marcel Heinz und weiteren Aktiven für die vielfältigen Aufgaben leistete ein vorbildliche in der Acht-Felderhalle am Dürer-Gymnasium. Das brachten auch die Präsidentin Andrea Krukowski und Altersklassenwart Johann Langhammer vom BLSA-Präsidium zum Ausdruck.

Erwähnt werden soll auch das vorbildliche und faire Verhalten aller Spieler/Innen in den 18 ausgeschriebenen Disziplinen. Dank auch den Küchenfeen. Auf Grund der sommerlichen Temperaturen hatte man für eine schmackhafte Kost und erfrischenden Getränken gesorgt. So konnten auch viele bekannte ehemalige Funktionäre und Spieler/Innen begrüßt werden. Prima so, man hält also eine regelmäßige Verbindung zum Verein aufrecht.

Die Siegerlisten:

TOP 6 Herreneinzel O19 - 1. Paul-Werner Dingethal, 2. Anton Buchholz, 3. Lucas Schinzel (alle Lok Staßfurt), 4. Tobias Vogt (Anhalt Bobbau), 5. Matthias Kaschel (Lok Staßfurt)

TOP 6 Dameneinzel O19 - 1.  Marie Lücke (Lok Staßfurt), 2. Luisa Radajewski (Preußen Greppin), 3. Miriam Puchta (Lok Staßfurt), 4. Rebecka Hilser (1.BC Halle-Kröllwitz), 5. Janine Weber (Union Heyrothsberge)

TOP 6 U19 Herreneinzel -  1. Tarik Krukowski (FSV Nienburg), 2. Rick Yide Liu, 3. Yichen Liu (beide BV Halle 06)

TOP 6 U19 Dameneinzel - 1. Lara Michelle Watzlawik, 2. Jule Walter (beide Anhalt Bobbau)

TOP 6 U15 Jungeneinzel - 1. Julius Körner (BV Halle 06), 2. Niklas Ulrich (SV Wallendorf), 3. Jonas Schickart (Anhalt Bobbau), 4. Julian Heidel (SV Wallendorf)

TOP 6 U15 Mädcheneinzel - 1. Lara Könnecke (SV Wallendorf), 2. Maxima Paul (Anhalt Bobbau), 3. Emily Haase (SV Wallendorf), 4. Leonie Zimmermann (SV Wallendorf), 5. Ronja Röder (Anhalt Bobbau), 6. Jessica Wilde (SV Wallendorf)

U11 Jungeneinzel:  1. Leo Hartmann, 2. Sönke Schnerch, 3. Walter Schneidereit (alle Anhalt Bobbau), 4. Luca Kreßner (SV Wallendorf), 5. Leon Marx (Anhalt Bobbau), 6. Alwin Ehrich (SV Wallendorf), 7. Lorenz Rothmann, 8. Paul-Mathias (beide FSV Nienburg), 9. Marcel Ullmann (SV Wallendorf), 10. Elias Chemilewski (Preußen Greppin)

U11 Mädcheneinzel: 1. Leeanne Maak (Preußen Greppin),  2. Lena Nghiem (Eintracht Salzwedel), 3. Anna Lucy Steinbock, 4. Victoria Wolf, 5. Emma Gustavus (alle SV Wallendorf), 6. Lea Klimek (Preußen Greppin), 7. Nele Hoffmann (Anhalt Bobbau), Samantha Henning (Preußen Greppin)

Schüler Jungendoppel: 1. Moritz Kunow/Armin Verchow, 2. Tim Bartels/Jonas Kühne (alle VfB Merseburg), 3. Constatin Jorde/Taylor Vollrath (VfB Merseburg), 4. Lars Pixa/Justin Waeschke, 5. Oskar Schneidereit/Theodor Schneidereit, 6. Simon Bittner/Sören Kraberg (alle Anhalt Bobbau),  7. Nathan Brandler/Hugo Metal (VfB Merseburg), 8. Paul Schreiber/Kevin Strohschneider (Anhalt Bobbau), 9. Urs Hoyer/Lennert Schäfer (SV Wallendorf)

Schüler Mädchendoppel: 1. Claire Olexy/Angelina Waeschke, 2. Lisa Marie Kloppe/Laura Meißner (alle Anhalt Bobbau), 3. Lavina Kadler/Florentina Shochio,  4. Josefine Beyer/Nina Männel (alle SV Wallendorf)

Jugend Herrendoppel: 1. Luis Hörnicke/Karl Pogert (VfB Merseburg), 2. Alec Bittner/Pascal, 3. Kevin Gerhard/Jonas Platz (alle Anhalt Bobbau)

Jugend Damendoppel: 1. Sarah Haase/Victoria Jorde (SV Wallendorf/VfB Merseburg),  2. Lisa Schurak/Lara Seelig (Anhalt Bobbau) 

Herrendoppel O19: 1. Ronny Dubb/Alexander Jorde (BV Halle 06/VfB Merseburg), 2. Marcel Heinz/Rene Hübner (VfB Merseburg), 3. Martin Wiedenhaupt/Peter Wiedenhaupt (Anhalt Bobbau), 4. Max Aehlig/Paul Aehlig (VfB Merseburg), 5. Titus Bornträger/Philipp (1.BC  Halle-Kröllwitz), 6. Christian Hendel/Sascha Hebe, 7. Maher Mustafa/Daniel Neef, 8. Peter Gerstner/Gunnar Schrefeld (VfB Merseburg) (alle VfB Merseburg)

Damendoppel O19: 1. Melanie Brandt/Rita Ehrig (BV Halle 06), 2. Diana Hiller/Susanne Kürsten (VfB Merseburg)  

Herrendoppel O40: 1 Peter Gerstner/Gunnar Schrefeld (VfB Merseburg) Anm.: in der Disziplin aktiv vertreten

Herrendoppel O50: 1. Ralph Golbik/Bernd Nowak (BV Halle 06), 2. Johann Langhammer/Ronald Schirdewahn (SSV Landsberg/FSV Nienburg), 3. Werner Bärwald/Wolfram Klein (SV Anhalt Bobbau) 

Breitensport Schleifchenturnier Herren: 1. Thomas Glasewald (BV Halle 06), 2. Sven Cornelius (VfB Merseburg), 3. Marion Möhlwald (BV Halle 06), 4. Saravanan Mohan, 5. Manfred Schütze (beide VfB Merseburg), 6. Ingo Strohschneider (Anhalt Bobbau)

Breitensport Schleifchenturnier Damen: 1. Sylvia Jorde (VfB Merseburg), 2. Melanie Pocher (BV Halle 06), 3. Nicole Trotte (VfB Merseburg)

Vereinswertung für den „Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Merseburg“

  1. SV Anhalt Bobbau                       164 Punkte 7. FSV Nienburg 1990          22 Punkte
  2. VfB Merseburg                           109,5 Punkte 8. 1.BC Halle-Kröllwitz 13 Punkte
  3. SV Wallendorf 1889 99,5 Punkte 9. SSV 90 Landsberg                  9 Punkte
  4. BV Halle 06                                    81 Punkte 10. SV Union Heyrothsberge 8 Punkte
  5. SV Lok Staßfurt                             70 Punkte 10. SV Eintracht Salzwedel 8 Punkte
  6. VfB Preußen Greppin 1911       27 Punkte

 P.H. / PrW

Deutscher Badminton Verband
Deutscher Badminton Verband
Bwf
Gegen Doping
Oliver
Olympia
Turniere

ANSCHRIFT

Badminton Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V.
Geschäftsstelle:
Inselstraße 9

D - 39418 Staßfurt

KONTAKT

Telefon: 03925-32 15 66

E-Mail: info@blsa.de
Web: www.blsa.de

PROJEKT MITTELDEUTSCHLAND

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok