HomeNews1. DBV-Rangliste 2018 Ak U13/U19

1. DBV-Rangliste 2018 Ak U13/U19

Matteo im Mixed (U13) sowie Marie (U19) im Damendoppel erreichen tolle 4. Plätze  

Der TV 1860 Hofheim war letztes Wochenende (29./30.09.2018) erstmals Ausrichter einer Deutschen Rangliste. In den Altersklassen U13 kamen die Wettbewerbe in den Einzeln sowie im Mixed und in der U19 alle Disziplinen zur Austragung. Unser Landesverband war mit Marie Lücke, Paul Werner Dingethal und Matteo Schinzel (alle SV Lok Staßfurt) vertreten.

Matteo musste am Samstag im Einzel ran. Es zeigte sich, dass innerhalb des Turniers alles möglich war. Allerdings war es für unseren Vertreter kein Glückstag. Gleich im Auftaktspiel musste er eine denkbar knappe Niederlage gegen den an Position drei Gesetzten hinnehmen. Im Folgespiel gelang es ihm dann leider auch nicht eine 19:14 Führung im ersten Satz zum Erfolg auszubauen. Der zweite Abschnitt ging dann klarer an den Konkurrenten aus Sachsen. Im dritten Match musste dann erneut eine unglückliche Dreisatz-Niederlage hingenommen werden. Damit blieb nur noch das Spiel um den 15. Rang. Hier konnte der Staßfurter dann einen Zweisatzerfolg landen. Er verwies damit einen Spieler unserer Gruppe auf den letzten Platz. Entsprechend der knappen Spielausgänge hätte die Platzierung auch besser ausfallen können. Das war nicht Matteos Tag.

Im Mixed erwischte es unsere Paarung gleichfalls hart. Marie und Paul zeigten im Auftaktmatch eine tadelsfreie Leistung gegen die auf Position zwei Gesetzten J. Braun/X. Kömel (Südost). Erst nach einem tollen Dreisatzspiel musste man die Favoriten ziehen lassen. Auch das zweite Match, hier zwar in zwei Sätzen unterlegen, wurde lange offengehalten. Damit schied unsere Paarung trotz guter Leistungen aus diesem Wettbewerb aus. Schade, dass man sich nicht belohnen konnte. Im anschließenden Dameneinzel konnte Marie ihren derzeitigen Leistungsstand unter Beweis stellen. Ihr Vorrundenspiel gewann sie sicher. Danach traf sie auf Mareike Bittner vom gastgebenden Verein, welche die Unterstützung ihrer Fans hinter sich wusste. Sie gewann am Ende auch diese Konkurrenz. Unsere Spielerin stellte sich der Herausforderung in diesem Match mit einer tollen Spielweise. Nach ansehenswertem Spiel setzte sich die Hofheimer Spielerin zweimal mit 21:15 gegen die Staßfurterin durch. Im Anschluss bezwang die Lokalmatadorin dann noch die an Position drei Gesetzte Xenia Kömel und Maria Kuse (2 gesetzt) in jeweils zwei Sätzen. Unsere Spielerin verabschiedete sich in den beiden Folgespielen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage aus diesem Wettbewerb. Sie kam damit auf den 12. Rang ein.

Der Sonntag brachte dann für unsere Teilnehmer glücklichere Momente. Im Mixed der U13 konnte Matteo mit seiner Partnerin Constanze Winnefeld (Niedersachsen) unerwartete Erfolge einfahren. Gegen die Paarung aus Nordrhein-Westfalen, J. Dang/ A. Bourakkadi (2 gesetzt), gelang ein knapper Dreisatz-Erfolg. Auch die zweite Hürde konnte ebendso knapp gegen die Konkurrenz aus Thüringen übersprungen werden. Erst beim Einzug in das Finale sowie im Spiel um den dritten Platz gelang es den Kontrahenten uns zu stoppen. Alle vier Vergleiche unserer Paarung mussten über die Distanz von drei Sätzen entschieden werden. Der vierte Rang ist für unser Team eine tolle Platzierung. Im Damendoppel der U19 zeigte Marie mit ihrer Hamburger Partnerin Marina Korsch gleichfalls starke Spiele. Das Erstrundenspiel gegen eine Bayrische Paarung ging klar zu eigenen Gunsten aus. In den beiden folgenden Spielen musste dann hochklassiger Sport geboten werden um der Konkurrenz ebenbürtig zu sein.

Das Team des gastgebenden Landesverbandes, M. Bittner/C. Huang, stand unserer Paarung beim Spiel um den Einzug in das Halbfinale gegenüber. Mit einer konzentrierten und taktisch klugen Spielweise, im zweiten Satz ein kleiner Hänger, konnte die erhoffte Halbfinalteilnahme erspielt werden. Im Halbfinale wartete dann das favorisierte Duo, M. Kuse/L. Fischer (NRW/THÜ). Auch in diesem Match zeigten alle Spielerinnen Badminton auf hohem Niveau. Unsere Paarung hielt den Ausgang dieses Spiels über drei Sätze offen, verlor am Ende denkbar knapp. Im Spiel um den dritten Rang konnte dieses Niveau dann nicht noch einmal bestätigt werden. Dennoch bietet der erreichte 4. Platz eine gute Ausgangssituation für kommende Turniere. Glückwunsch an unsere Spieler für die erreichten Halbfinalteilnahmen.

Ergebnisse sind unter www.turnier.de einsehbar.

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok