HomeNewsEin großartiges Jubiläumsturnier in Staßfurt mit dem 30. Salzland-Pokal-Turnier

Ein großartiges Jubiläumsturnier in Staßfurt mit dem 30. Salzland-Pokal-Turnier

Die Staßfurter Paul-Merkewitz-Sporthalle war am Wochenende Austragungsort für die Jubiläumsauflage des Salzland-Pokalturniers des SV Lok Staßfurt. Den 30. Badmintoncup eröffnete der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Vereins, Thomas Meyer.

Er begrüßte die zahlreichen Gäste und bedankte sich bei Karl-Heinz und Marina Grey mit einem Präsent und einem Blumenstrauß für die 30-jährige Organisation und Planung. Danach begrüßte der Oberbürgermeister Renè Zok die Gäste und hatte zum Jubiläum ein kleines Präsent für den Verein. Auch der Präsident des Badminton Verbandes Sachsen-Anhalt, Johann Langhammer, ließ es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung des größten Turniers des Landes allen Teilnehmern schöne Spiele und viel Erfolg zu wünschen. In den Disziplinen Doppel und Mixed kämpften 174 Teilnehmer aus 33 Vereinen um die begehrten Pokale und Siegerpreise.

Am Sonnabend standen die Doppel an. Der Gastgeber erreichte sehr gute Platzierungen durch Kenny Nothnagel mit seinem Partner Ciaran Fitzgerald (Berliner Sport Club) im Herrendoppel Gruppe B. Sie setzten sich gegen elf weitere Paarungen durch. Laura Surauf und Isabelle Puchta erreichten das Finale im Damendoppel Gruppe C. In diesem hatte das Duo gegen Gudrun Eichner (Arminia Aschersleben) und Ines Pohl (PSV Aschersleben) knapp das Nachsehen. Im Damendoppel Gruppe D standen gleich zwei Paarungen vom SV Lok Staßfurt im Endspiel. Birgit Deubeler und Andrea Krukowski trafen auf Dagmar Weber und Ines Aufzug. Deubeler/Krukowski gewannen den dritten Satz und wurden somit Pokalsieger. Aber auch der zweite Platz für Weber/Aufzug war eine sehr gute Leistung. Man kann nur hoffen, dass Weber nach so einem Erfolg nun öfter an Turnieren teilnimmt. Den Tag rundete eine schöne Abendveranstaltung ab.

Am Sonntag ging es mit den Mixed weiter. In der Gruppe C kamen die Jugendlichen Isabelle Puchta und Florian Siebold ins Finale. Sie trafen auf Petra Fricke (Gut-Heil Zerbst) und Andreas Ebert (PSV Mansfelder Land). Isabelle und Florian entschieden den dritten Satz für sich und wurden in dieser Gruppe Pokalsieger.

Am späten Nachmittag ging ein gelungenes Turnier zu Ende und nach Aufräumarbeiten war das Organisationsteam erledigt, zufrieden und auch froh, dass alles funktioniert hat.

Marina Grey

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok