HomeNews1. NDRLT Ak U17/U19

1. NDRLT Ak U17/U19

Marie Lücke und Paul Werner Dingethal  gelingt der Sprung auf das Podest

In Schüttorf, kurz vor der holländischen Grenze, fand am letzten Wochenende (17./18.09.2016) die erste Jugendrangliste der Gruppe Nord statt. Für Sachsen-Anhalt verlief das Turnier in der Altersklasse U17 sehr erfreulich, obwohl unsere Kader im Vorfeld nicht zu den Favoriten zu zählen waren.

Im höheren Jahrgang war unser Landesverband bei dieser Veranstaltung nicht vertreten. Traditionsgemäß wurden die Wettbewerbe mit dem Mixed gestartet. Anton Buchholz und Marie wurden zwischen Setzplatz 4 bis 6 eingelost, bekamen damit in der ersten Runde ein Freilos. Im Viertelfinale stand man dann der Berliner Paarung M. Wagner/Sonja He gegenüber. Leider ging dieses Match in zwei Sätzen verloren. Große Probleme traten bei der eigenen Aufschlagausführung sowie der Annahme auf.  Punktemäßig konnten die Gegner häufig davon profitieren. Paul trat mit der Bremerin Lea Rottstegge an. Nach dem Erstrundenerfolg traf man auf die auf Position eins Gesetzten M. Mross/C. Reckleben (NIS). Trotz verschiedener guter Spielzüge unseres Duos setzten sich die Kontrahenten in zwei Sätzen durch. Das jeweils erste Spiel auf der Verliererseite gewannen unsere Kader danach problemlos. Man traf dann aufeinander. Nachdem der erste Satz glücklich mit 23:21 an Anton und Marie ging, sicherte man danach den Erfolg deutlicher.

Im Dameneinzel waren wir nur durch Marie vertreten. Sie zeigte an diesem Tag tollen Badmintonsport. Nach nervösem Beginn im Auftaktmatch gegen Sonja He, hier lag sie im ersten Abschnitt mi1. Platz für Mariet 1:7 und 16:20 hinten, kam sie immer besser in den Wettkampf. Spielerisch zunehmend sicherer werdend, gelang ihr mit dem 22:20 Sieg die Wende. Den zweiten Teil gestaltete sie danach dominanter und gewann so sicher. Im Spiel gegen C. Recklebe (NIS), an Position drei gesetzt, bot sie von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Es gelang ihr stetig einen kleinen Vorsprung gegenüber der Konkurrentin herauszuspielen und bis zum Gesamterfolg zu halten. Im Halbfinale stand ihr dann die Aufsteigerin aus U15, L. Wagner gegenüber. Diese hatte ihrerseits der Spielerin N. Reincke (HAM), eine Mitfavoritin dieses Wettbewerbes, eine Niederlage beigebracht. Marie, bis jeweils Satzmitte gleichauf spielend, verstand es sich danach spielentscheidend abzusetzen. Der Einzug in das Finale war erreicht. Es wartete die Hamburgerin M. Korsch. Erstaunlich war, dass der Hamburgerin im ersten Teil eine Reihe von Fehlern unterliefen. So konnte die Staßfurterin einen deutlichen Satzgewinn verbuchen. Im zweiten Teil verlief das Spiel ausgeglichener. Unsere Spielerin konnte im Verlauf der Partie immer wieder wenige Punkte Vorsprung herausarbeiten. Kritisch wurde es erst beim Ausgleich zum 18:18. Aber erneut gelang es auf 20:18 davon zu ziehen. Einen Punkt billigte Marie ihrer Gegenspielerin noch zu, dann war der Turniersieg erreicht. Der Erfolg berechtigt die Staßfurterin beim nächsten Wertungsturnier am 01./02.10.2016 in Elmshorn in der Altersklasse U19 an den Start zugehen. Gleichzeitig hat sie damit die Qualifikation zur Deutschen Rangliste erspielt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung! Im Damendoppel ist der Sprung auf die Bundesebene ebenfalls noch möglich. Mit ihrer Bremer Partnerin erkämpfte sie sich in Schüttorf mit dem 3. Rang eine gute Ausgangsposition. Nachdem das Auftaktspiel gegen eine Niedersächsische Paarung gewonnen werden konnte, sah man sich mit dem Favoritendoppel Nora Reinke/Charlotta Recklebe (HAM/NIS) konfrontiert. Dieser Vergleich brachte mit 23:21 und 21:10 eine Niederlage für unser Team. Spielentscheidend für das Podest war dann der notwendige Erfolg gegen das Duo Sarah Lesemann/Sonja He (NIS/BBB). Dieser gelang durch einen Zweisatzsieg. Fotos (2): Ronald Schirdewahn

3. Platz im Mädchendoppel Marie und Lea

Im Herreneinzel gingen Lucas Schinzel, Anton Buchholz und Paul Werner Dingethal an den Start. Paul, zwischen drei und vier gelost, wurde dieser Einschätzung voll gerecht. Er zeigte sich spielstark, setzte die Kontrahenten durch seine schnelle Spielweise stetig unter Druck. So schaltete er nacheinander B. Reese (SLH), A. Marinkovic (BBB) und A. Mross (NIS) deutlich in zwei Sätzen aus. Erst im Finale musste er sich dem Hamburger K. Mielke geschlagen geben. Lucas und Anton konnten die 1. Runde leider nicht unbeschadet überstehen. So mussten beide gegen Niedersächsische Konkurrenz Zweisatzniederlagen hinnehmen. Es blieb der Kampf um den 17. Rang. Den sicherte sich Anton durch klare Siege gegen T. Mählmann (BRE) und Lucas.

Foto: M. Dingethal

Im HD gewann Lucas mit Holger Herbst die erste Partie gegen eine kombinierte Paarung aus Berlin und Bremen. Paul und Anton profitierten von einem Freilos in der ersten Runde. Für beide Staßfurter Teams folgten dann in den zwei folgenden Vergleichen deutliche Niederlagen. Im Spiel um den 7. Platz trafen sie dann aufeinander. Paul und Anton konnten sich in diesem Platzierungsspiel deutlich durchsetzen.
Foto: M. Dingethal

 

Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Ergebnissen und viel Erfolg beim kommenden Turnier.

 Einzelne Spielergebnisse sind unter www.turnier.de einzusehen.

 

Platzierungen im Überblick:


Altersklasse U17

Jungeneinzel:
2. Paul Werner Dingethal (SAH)
17. Anton Buchholz (SAH)
18. Lucas Schinzel (SAH)
Mädcheneinzel:
1. Marie Lücke (SAH)
 Mädchendoppel:
3. Marie Lücke/Lea Rottstegge (SAH/BRE)
Jungendoppel:
7. Paul W. Dingethal/Anton Buchholz (SAH)
8. Lucas Schinzel/Holger Herbst (SAH)
Mixed:
5. Anton Buchholz/Marie Lücke (SAH)
6. Paul W. Dingethal/Lea Rottstegge (SAH/BRE)
 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok