HomeNewsNDMM Jugend in Büchen

NDMM Jugend in Büchen

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft U19 am 21./22.03.2015 in Büchen

SV Lok Staßfurt mit ausgezeichneten 3. Platz

Unser Jugend Landesmannschafts-Meister SV Lok Staßfurt in der Besetzung mit Eric Aufzug (MK), Florian Siebold, Philipp Grieger, Moritz Becker, Paul Dingethal, Robin Kögler, Maria Kuse, Isabelle Puchta und Laura Surauf reiste in den Turnierort Büchen zum Titelkampf um die Norddeutsche Meisterschaft.

Darauf hatte man sich lange gefreut. Denn alle wussten, hier traf man auf hochkarätige Mannschaften der sieben Landesverbände der Gruppe Nord im DBV. Schaute man sich im Vorfeld die Mannschaften an, so konnte man nur staunen auf wen man alles traf. Vereine wie SG Empor Brandenburger Berlin, TSV Trittau, Blau-Weiß Wittorf, Horner TV-Hamburg und SSW Hamburg spielen alle in der Bundesliga, Regional- oder Oberliga und haben natürlich leistungsstarke Nachwuchs-Teams.Team Staßfurt Die Staßfurter waren von ihren Verantwortlichen langfristig nach den gegebenen Möglichkeiten ordentlich vorbereitet und so konnte man mit dem ausgegebenen Ziel möglichst einen vorderen Platz zu erreichen in Angriff nehmen. Natürlich war auch der „Traum“ vorhanden den Titel bzw. Platz 2 zu erreichen, denn diese Platzierung wäre die Nominierung für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gewesen. Die nachstehenden Ergebnisse geben einen Überblick, wie nahe man diesem Ziel gewesen ist. Jugendwart Matthias Kaschel und zugleich Trainer im Staßfurter Badminton-Bereich war jedenfalls mit seinen Schützlingen sehr zufrieden.

Die Jugend- und Spielkommission des BLSA gratuliert dem Team jedenfalls recht herzlich zum Erreichen des 3. Platzes. Eric Aufzug und Florian Siebold sind nun auf Grund ihres Alters für die Jugend nicht mehr spielberechtigt. Ihnen wünschen wir nunmehr im Seniorenbereich O19 viel Erfolg. Die ersten großen Erfolge haben beide schon erreicht.

Alle Mannschaftsergebnisse

Gruppe A

  • SV Lok Staßfurt – SSW Hamburg 6:2
  • TSV Trittau – EBT Berlin 7:1
  • TSV Trittau – SSW Hamburg 7:1
  • SV Lok Staßfurt – EBT Berlin 5:3
  • TSV Trittau – SV Lok Staßfurt 7:1
  • SSW Hamburg – EBT Berlin 2:6

 

Endstand Gruppe A; TSV Trittau und SV Lok Staßfurt qualifizierten sich für die Finalrunde

Platz

V E R E I N

Anzahl

Spiele

Punkte

1

TSV Trittau

3

21:3

6 : 0

2

SV Lok Staßfurt

3

12:12

4 : 2

3

SG Emp. Brandenburger Tor Berlin

3

10:14

2 : 4

4

SSW Hamburg

3

5:19

0 : 6

Gruppe B

  • BW Wittorf – SV Harkenbleck 7:1
  • Horner TV – BSC 95 Schwerin 7:1
  • Horner TV – SV Harkenbleck 6:2
  • BW Wittorf – BSC 95 Schwerin 6:2
  • Horner TV – BW Wittorf 6:2
  • SV Harkenbleck – BSC 95 Schwerin 4:4

 

Endstand Gruppe B; HornerTV u. BW Wittorf qualifizierten sich für die Finalrunde

Platz

V E R E I N

Anzahl

Spiele

Punkte

1

Horner TV - Hamburg

3

19:5

6 : 0

2

Blau-Weiß Wittorf

3

15:9

4 : 2

3

BSC 95 Schwerin

3

7:17 / 18:35 Sä.

1 : 5

4

SV Harkenbleck

3

7:17 / 14:36 Sä.

1 : 5

 

Finalrunde um die Plätze 1-4 > Zweiter Gruppe A gegen Erster Gruppe B (Spiel 2)

SV Lok Staßfurt gegen Horner TV 3 : 5

Disz.

SV Lok Staßfurt

-

Horner TV

1.Satz

2.Satz

3.Satz

1.HD

Eric Aufzug/Florian Siedbold

-

H. Graalmann/Jan Völker

18:21

21:15

13:21

DD

Maria Kuse/Isabelle Puchta

-

Lea Ermler/Pernilla Flato

21:5

21:6

 

2.HD

Paul Dingethal/Philipp Grieger

-

M. Kicklitz/Adrian Scheffler

11:21

3:21

 

DE

Isabelle Puchta

-

Emma Moszczynski

17:21

21:17

25:23

1.HE

Florian Siebold

-

Jan Völker

15:21

6:21

 

2.HE

Moritz Becker

-

Hauke Graalmann

5:21

10:21

 

3.HE

Paul Dingethal

-

Matthias Kicklitz

13:21

16:21

 

Mix

Eric Aufzug/Laura Surauf

-

E.Moszczynski/A.Scheffler

21:10

21:19

 

 

Finalrunde um die Plätze 1-4 > Verlierer Spiel 2 gegen Verlierer Spiel 1 um den 3.Platz

Blau-Weiß Wittorf gegen SV Lok Staßfurt 3 : 5

Disz.

Blau Weiß Wittorf

-

SV Lok Staßfurt

1.Satz

2.Satz

3.Satz

1.HD

Torge Bauer/Enno Elges

-

Eric Aufzug/Florian Siebold

14:21

7:21

 

DD

Carina Hingst/Nele Rubow

-

Maria Kuse/Isabelle Puchta

21:19

7:21

21:12

2.HD

Simon Bode/Jerrik Winkel

-

Moritz Becker/P. Dingethal

21:11

19:21

21:14

DE

Nele Rubow

-

Maria Kuse

8:21

17.21

25:23

1.HE

Enno Elges

-

Florian Siebold

19:21

13:21

 

2.HE

Torge Bauer

-

Philipp Grieger

21:16

21:11

 

3.HE

Simon Bode

-

Paul Dingethal

21:12

19:21

10:21

Mix

B. Ahrens/K. Mumm-Rothardt

-

Eric Aufzug/Isabelle Puchta

6:21

9:21

 

In den Einzelergebnissen erreichten die Staßfurter folgendes Ergebnis:

20:20 Spiele; 48:44 Sätze; 1606:1559 Bälle;
1. HE= 3:2; 2.HE= 0:5; 3.HE= 2:3; DE= 4:1; 1.HD= 3:2; 2.HD= 0:5; DD= 4:1; Mix= 4:1

Endstand:

  • 1. TSV Trittau
  • 2. Horner TV
  • 3. SV Lok Staßfurt
  • 4. Blau-Weiß Wittorf
  • 5. SV Harkenbleck
  • 6. BSC 95 Schwerin
  • 7. SG Empor Brandenburger Tor Berlin
  • 8. SSW Hamburg
 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok