HomeNewsNDEM U22 in Arnum / NIS

NDEM U22 in Arnum / NIS

Norddeutsche Einzelmeisterschaft U22 am 14./15.März 2015 in Arnum / Niedersachsen

Staßfurter erfolgreich bei Norddeutscher Meisterschaft U22 in Arnum bei Hannover / Niedersachsen

Am 14. und 15. März 2015 fanden in Arnum bei Hannover die Norddeutschen Meisterschaften in der Altersklasse U22 statt. Unser Bundesland war durch die Staßfurter Eric Aufzug, Laura Surauf und Isabelle Puchta vertreten.

Delegationsleiter Michael Puchta gibt einen Exklusivbericht:

Am Samstag wurde mit dem Mixed begonnen. Alle Disziplinen wurden bis zum Viertefinale am Samstag gespielt. Die Halbfinals und Finals fanden am Sonntag statt. Laura traf mit ihrem Partner Hannes Kämmer (Niedersachsen) auf die Paarung Bölke/Wendt (Berlin-Brandenburg). Nach hartem Kampf konnten sie das Spiel in 3 Sätzen für sich entscheiden, wobei der 2.Satz an das gegnerische Team ging. Das nächste Spiel mussten sie gegen die an 3 gesetzten Windhorst/Vökering (Bremen/Niedersachsen) bestreiten. Laura und Hannes konnten gut mithalten, doch am Ende mussten sie sich mit 16:21 und 17:21 geschlagen geben. Platz 9 für Hannes und Laura.

Siegerehrung NDEM U22 2015

Isabelle spielte in dieser Disziplin mit ihren Vereinskameraden Eric Aufzug. Das erste Spiel bestritten sie gegen Zurek/Eichhorn (Hamburg). Dieses Spiel konnten Eric und Isabelle mit 21:19 und 21:13 für sich entscheiden. Danach folgte das Viertelfinale gegen Fitzgerald/Szalai (Niedersachsen). Auch dieses Spiel konnten sie souverän in 2 Sätzen für sich entscheiden und qualifizierten sich damit für das Halbfinale. Dort trafen sie auf die an 1 gesetzte Paarung Gredner/Cordes (Niedersachsen). Isabelle und Eric konnten in diesem Spiel gut mithalten und den Gegnern viele Punkte abnehmen, doch am Ende mussten sie sich mit 14:21 und 11:21 geschlagen geben. Platz 3 für Eric und Isabelle.

Nach den Mixed folgten die Einzel. Im Herreneinzel traf Eric auf Philipp Nebendahl. Dieses Spiel gewann er souverän in 2 Sätzen. Im nächsten Spiel versuchte Eric sich gegen Lucas Bölke (Berlin-Brandenburg) durchzusetzen. Den 1. Satz konnte Eric mit 22:20 für sich entscheiden, doch im 2. Satz und 3.Satz wollte einfach nichts mehr gelingen. Eric musste sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Platz 9 für Eric. Im Dameneinzel traf Laura auf Yvonne Bockemüller (Niedersachsen). Den 1. Satz konnte Laura mit 21:18 für sich entscheiden, doch im 2. Satz schlichen sich einige Fehler ein, weshalb Laura diesen mit 13:21 abgeben musste. Im 3.Satz kämpfte Laura noch einmal und konnte diesen mit 21:9 gewinnen. Das nächste Spiel musste Laura gegen die an 2 gesetzte Alicia Molitor (Niedersachsen) bestreiten. Laura kämpfte bis zum Schluss, jedoch gelang ihr nichts. Viele Bälle waren im Aus oder im Netz. Am Ende musste sich Laura in 2 Sätzen geschlagen geben. Platz 9 für Laura. Isabelle traf im ersten Spiel auf Lisa Szalai (Niedersachsen). Dort konnte sie sich souverän mit 21:15 un d 21:11 durchsetzen. Das Viertelfinale musste Isabelle gegen Nadine Cordes (Niedersachsen) bestreiten.

Nachdem Isabelle in beiden Sätzen bis 11 immer mithalten konnte und sogar im 2.Satz mit 11 führte, schlichen sich in beiden 2.Hälften viele Fehler ein und Isabelle musste sich mit 14:21 und 14:21 geschlagen geben. Platz 5 für Isabelle. Nach den Einzeln wurden die Doppel gespielt. Eric spielte mit seinen zugelosten Partner Noel Raffloer (Berlin-Brandenburg) gegen die an 4 gesetzte Paarung Lehbrink/Windhorst (Bremen). Noel und Eric kämpften bis zum Schluss, aber mussten sich mit 20:22 und 15:21 geschlagen geben. Platz 9 für Eric und Noel. Laura bestritt das erste Spiel mit ihrer zugelosten Partnerin Jessica Kaufmann (Bremen) gegen Korsch/Molitor (Schleswig-Holstein/Niedersachsen). Jessica und Laura konnten guit mithalten und konnten den 2.Satz mit 21:15 für sich entscheiden. Doch im 3.Satz schlichen sich viele Fehler ein und beide fanden nicht zurück ins Spiel. Laura und Jessica mussten das Spiel in 3 Sätzen abgeben. Platz 9 für Laura und Jessica. Isabelle spielte mit ihrer Partnerin Maren Völkering (Niedersachsen). Ihr Doppel war an 2 gesetzt. Im ersten Spiel trafen sie auf die niedersächsische Paarung Caspari/Löwe. Dieses konnten sie souverän mit 21:9 und 21:18 entscheiden.

Danach folgte das Viertelfinale gegen Eichhorn/Töllen (Hamburg). Auch dieses konnten Isabelle und Maren souverän in 2 Sätzen für sich entscheiden und qualifizierten sich damit für das Halbfinale. Dort trafen sie auf Korsch/Molitor (Schleswig-Holstein/Niedersachsen). Nach einem hart umkämpften ersten Satz mussten Isabelle und Maren diesen mit 20:22 abgeben. Doch ließen sie sich davon nicht abhalten, das Spiel gewinnen zu wollen und kämpften weiter. Die nächsten beiden Sätze konnten sie mit 21:18 und 21:15 für sich entscheiden. Nun hieß es Finale für Isabelle und Maren. Dieses bestritten sie gegen die 1 gesetzte Paarung Bram/Schadlowski (Hamburg). Wieder gab es einen hartumkämpften 1.Satz, welcher mit 24:22 an die gegnerische Paarung ging. Isabelle und Maren kämpften weiter bis zum Schluss, doch im 2.Satz wollte ihnen einfach nichts mehr gelingen und sie mussten sich mit 14:21 geschlagen geben. Platz 2 für Isabelle und Maren.

Für die Staßfurter war es ein erfolgreiches Wochenende, an dem sie auch viel Erfahrung sammeln konnten.

Eric und Isabelle qualifizierten sich auch für die Deutschen Meisterschaften in der U22 am 17.-19.04.2015 in Regensburg und werden dort unser Bundesland in allen drei Disziplinen vertreten.

Michael Puchta (Delegationsleiter)

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok