HomeNews2. Norddeutsche Rangliste U13 bis U19

2. Norddeutsche Rangliste U13 bis U19

Isabelle erneut erfolgreichste Spielerin unseres Verbandes beim zweiten Wertungsturnier

Auch beim letzten Wertungsturnier auf Gruppenebene präsentierte sich die Sachsen-Anhaltinische Delegation mit tollen Leistungen. Mit Ausnahme der Altersklasse U13 konnten unsere weiteren Teilnehmer in den höheren Jahrgängen Spitzenplätze belegen.

Sechs Mal standen unsere Sportler auf dem Podest. Isabelle Puchta gelang es einmal mehr in allen drei Disziplinen der Altersklasse U19 geehrt zu werden. Im Doppel sicherte sie sich mit Maren Völkering (NIS)  den ersten Platz. Im Mixed belegte unsere Paarung mit Eric Aufzug und Isabelle den zweiten Platz. Leider blieb man im Finale aufgrund vieler spieltechnischer Fehler chancenlos. Der Bronzerang in der Einzeldisziplin rundete die gute Gesamtleistung der Staßurterin ab. In der  Ak U17 stellte Maria Kuse auch bei dieser Veranstaltung ihr Können unter Beweis. Die erstjährige U15-Spielerin, welche am Sportgymnasium in Jena lernt, brachte die Konkurrenz erneut in Bedrängnis. Im Doppel gab sie sich mit ihrer Hamburger Partnerin Emma Moszczynski erst im Finale nach einem hochklassigen Dreisatzspiel geschlagen. Auch das Halbfinalspiel im Einzel ging über diese Distanz. Mit 19:21 verlor Maria auch diese spannende Auseinandersetzung im dritten Abschnitt knapp. Im Kampf um den dritten Rang blieb sie danach gegen Emma, nach erneutem Dreisatzspiel, erfolgreich. Ein Einsatz im gemischten Doppel blieb ihr an diesem Wochenende verwehrt, da kein Spielpartner zur Verfügung stand.

Norddeutsche Rangliste U13 - U19

In der Altersklasse U15 konnten sich Paul Werner Dingethal und Marie Lücke (FSV Nienburg 1990) im Mixed den 3. Platz erspielen. Den Einzug in das Finale versperrten ihnen die Favoriten, eine Kombination aus Hamburg und Niedersachsen. Im Spiel um Platz drei behielten sie gegen ein Berliner Duo durch einen Zweisatzerfolg die Oberhand. Eine weitere Möglichkeit Rang drei zu belegen bestand auch für das U19 Mixed Hannes Kämmer (NIS)/Laura Surauf. Im Spiel gegen L. Bölke/N. Wendt (BBB) verpasste man mit einer knappen 21:17/20:22/18:21 Niederlage den Sprung auf das Podest. Im Einzel und Doppel in der Ak U17 antretend, vermochte sich Laura nicht entscheidend gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Mit den weiteren erreichten Platzierungen im vorderen Mittelfeld konnten wir in den Ak U15 bis U19 den Ergebnisstand der letzten Rangliste bestätigen und sogar teilweise verbessern. Paul kam auf Platz 10 und Anton Buchholz auf den 12. Platz ein. Beide verpassten leider den Einzug in das Viertelfinale und damit eine besseren Endplatzierung durch Dreisatz-Niederlagen. Den direkten Vergleich der beiden Staßfurter entschied Paul für sich.

Im U13 Bereich war die Auslosung  für unsere Jüngsten nicht optimal. Tarik Krukowski erwischte gleich den Favoriten und späteren Turniersieger zum Auftakt. Chancen auf Punkterfolge bestanden da wenig. Im zweiten Vergleich konnte er spielerisch gut mithalten. Verlor aber leider mit 22:24 und 14:21. Auch Holger Herbst (SV R-W Wackersleben) verpasste eine bessere Platzierung. Jeweils in den zweiten Sätzen bestand immer die Chance eine Verlängerung oder ggf. einen dritten Entscheidungssatz zu erreichen. Es gelang nicht, sodass am Ende die Ränge 13-16 in die Wertung kamen. Im Doppel trafen Holger und Rarik auf die an Position zwei gesetzten Spieler aus Berlin-Brandenburg. Der Konkurrenz konnte man, wie erwartet, noch keine große Gegenwehr bieten. Im folgenden Spiel überzeugte unser Duo durch viel Lauf-und Kampfbereitschaft. Nach tollen gewonnenen Ballwechseln folgten aber immer wieder leichtfertig vertane Aufschläge. So ging das Spiel mit 22:24/22:24, unglücklich für uns, an die Niedersachsen. Den Vergleich um den 7. Platz gewannen unsere Jungen durch einen Dreisatzerfolg. Im Mixed landeten Tarik und Miriam auf den achten Rang. Auch im Einzel ging für Miriam diese Platzierung in die Wertung. Der Turnierfavoritin machte sie im Viertelfinale den Erfolg lange streitig. Auch den folgenden Konkurrentinnen bot sie mit ihrer guten Spielweise immer Paroli. Eine großartige Vorstellung von ihr. In der Doppeldisziplin kam sie mit ihrer Bremer Partnerin Laura Huster in der Endwertung auf Platz 7. Das Spiel um eine bessere Platzierung ging in drei Sätzen leider verloren.

Die in Hamburg-Bergedorf, am 04./05.10.2014, erzielten Ergebnisse bestätigten das derzeit gute Niveau unserer Spieler.  Daran hatten acht Nachwuchsspieler vom SV Lok Staßfurt ihren Anteil. Komplettiert wurde unser erfolgreicher Kader in Hamburg durch Marie Lücke (FSV Nienburg 1990) und Holger Herbst (SV Rot-Weiß Wackersleben).  

Unseren qualifizierten Spielern wünschen wir einen guten Einstieg auf deutscher Ebene und maximale Erfolge.

Weitere Fotos in der Galerie.

 

Platzierungen im Überblick

AK U13

ME

8. Platz

Miriam Puchta

JE

13.-16. Platz

Tarik Krukowski
Holger Herbst

MD

7. Platz

Miriam Puchta/Laura Huster (BRE)

JD

7. Platz

Tarik Krukowski/Holger Herbst

MX

8. Platz

Tarik Krukowski/Miriam Puchta

 

AK  U 15

ME

6. Platz

Marie Lücke

JE

10. Platz
12. Platz

Paul Werner Dingethal
Anton Buchholz

MD

5. Platz

Marie Lücke/Sonja He (BBB)

JD

6. Platz

Paul Werner Dingethal/Yannick Stommel (BBB)

MX

3. Platz

Paul Werner Dingethal/Marie Lücke

 

Ak  U17

ME

3. Platz
10. Platz

Maria  Kuse
Laura Surauf

MD

2. Platz
6. Platz

Maria  Kuse/ Emma Moszczynski (HAM)
Laura Surauf/ Manja Oldhaver (SLH)

 

AK  U19

 

DE

 

 

 

3. Platz

 

 

 

Isabelle Puchta

HE

6. Platz

Eric Aufzug

DD

1. Platz

Isabelle Puchta/Maren Völkering (NIS)

MX

2. Platz
4. Platz

Eric Aufzug/Isabelle Puchta
Hannes Kämmer  (NIS) / Laura Surauf

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok