HomeNewsLandespokal Finale

Landespokal Finale

Landespokal – Finale 2013/2014 am 27.April 2014 in Merseburg

Ein echter Höhepunkt kurz vor Beendigung der Saison war die Durchführung der Finalspiele um die begehrten sechs Landespokale für die Altersklassen O19, U19 und U15.

In der Domstadt Merseburg, dort wo der legendäre lebendige Rabe vor dem Merseburger Schloss seine „Heimstatt“ hat, fanden in der 8-Felder Sporthalle in der Dürerstraße die 30 Einzelspiele in den sechs Mannschaftswettbewerben statt.

Unter der Anwesenheit von immerhin neun Sportfreunden, die am Vortag am Ordentlichen Verbandstag des BLSA in Bernburg teilgenommen hatten, boten die Hauptakteure hervorragenden Sport in einer angenehmen fairen Spielweise. Dafür bot auch die Turnierleitung mit dem Jugendwart Sven Aehlig und seinem Sohn Paul vom VfB Merseburg Bestbedingungen. Das bestätigten auch die anwesenden Sportfreunde wie der neue Vizepräsident für Leistungssport im Jugendbereich des BLSA Torsten Barth, Schulsportwart Gunter Krasselt, der Vorsitzende Klaus Berner vom BV Halle 06 und Peter Brandt, Ehrenmitglied des BLSA.

Das Präsidium des BLSA gratuliert allen neuen Landespokalsiegern und den Finalisten in den einzelnen Mannschafts-wettbewerben für ihren tollen Erfolg. Alle Teams traten in ihrer Bestbesetzung an. Das zeigt u.a., wie wichtig und ernst man den Landespokalwettbewerb nimmt. In der Ak O19 siegte bei den Herren und Damen SV Anhalt Bobbau. Die SG Badminton Burg ist hier Landespokal-Vizemeister.

Bei der Jugend dominierte der SV Lok Staßfurt. Die Hallenser Mädchen und Bobbauer Jungen kämpften aber sehr tapfer. Im Schülerbereich männlich fand das spannendste Spiel statt. Am Ende gab es zwischen SV Anhalt Bobbau und dem 1.BC Halle-Kröllwitz ein 3:3, 6:6 Sätze, aber mit dem besseren Ballergebnis von 205:184 setzten sich die Bobbauer überglücklich durch. Bei den Kleinsten U15 Mädchen siegten die Staßfurter gegen Bobbau. So nahmen also der SV Anhalt Bobbau und SV Lok Staßfurt jeweils drei Trophäen in ihre Heimatstadt mit.

Der Ergebnisüberblick im Detail:

Herren O19: Anhalt Bobbau gegen Badminton Burg 4:2 / 8:4 / 229:200
  • 1.HD: Johannes Riehl/Marcel Kuhnert – Hans Gebser/Franziskus Konkolewski 16:21, 17:21
  • 2.HD: Peter und Martin Wiedenhaupt – Sebastian Weiß/Manuel Guth 21:13, 21:15
  • 1.HE: Johannes Riehl – Hans Gebser 16:21, 12:21
  • 2.HE: Marcel Kuhnert – Manuel Guth 21:12, 21:17
  • 3.HE: Peter Wiedenhaupt – Franziskus Konkolewski 21:18, 21:18
  • 4.HE: Martin Wiedenhaupt – Sebastian Weiß 21:15, 21:8
Damen O19: Anhalt Bobbau gegen Badminton Burg 3:1/ 6:3 / 167:141
  • DD: Melanie Brandt/Sandra Bartholomäus – Juliane Voß/Franziska Geppert 21:13, 21:7
  • 1.DE: Melanie Brandt – Juliane Voß 21:17, 21:14
  • 2.DE: Sandra Bartholomäus – Katrin Schuhmann 21:8, 18:21, 21:19
  • 3.DE: Jessica Panitz – Franziska Geppert 11:21, 12:21
Jugend männlich: Lok Staßfurt gegen Anhalt Bobbau 4:2 / 8:4 / 230:206
  • 1.JD: Eric Aufzug/Florian Siebold – Justin Vogt/Tobias Vogt 21:9, 21:14
  • 2.JD: Philipp Grieger/Anton Buchholz – Dominic Lohmann/Pascal Neuß 12:21, 15:21
  • 1.JE: Eric Aufzug – Justin Vogt 21:14, 21:19
  • 2.JE: Florian Siebold – Tobias Vogt 21:18, 21:19
  • 3.JE: Philipp Grieger – Dominic Lohmann 21:13, 21:16
  • 4.JE: Anton Buchholz – Pascal Neuß 19:21, 16:21
Jugend weiblich: Lok Staßfurt gegen BV Halle 06 3:1 / 7:2 / 186:126
  • MD: Isabelle Puchta/Laura Surauf – Laura und Gina Schaaf 21:8, 21:17
  • 1.ME: Isabelle Puchta – Laura Schaaf 21:13, 21:8
  • 2.ME: Laura Surauf – Gina Schaaf 21:9, 21:10
  • 3.ME: Tanja Krukowski – Isabell Gotscha 19:21, 21:18, 20:22
Schüler männlich: 1.BC Halle-Kröllwitz -Anhalt Bobbau 3:3 / 6:6 / 184:205
  • 1.JD: Titus Bornträger/Johannes Barth – Nils Schmidt/Justyn Christall 21:19 / 21:12
  • 2.JD: Kunz/Maywald – Luca Loutchan/Max Lohmann 10:21 / 5:21
  • 1.JE: Titus Bornträger – Nils Schmidt 21:10, 21:12
  • 2.JE: Johannes Barth – Justyn Schmidt 21:15, 21:11
  • 3.JE: Maywald – Luca Loutchan 8:21, 6:21
  • 4.JE: Kunz – Max Lohmann 19:21, 10:21
Schüler weiblich: Lok Staßfurt gegen Anhalt Bobbau 4:0 / 8:1 / 186:111
  • 1.MD: Maria Kuse/Luca Kisner – Jessica Schmunk/Lena Woche 21:14, 21:15
  • 1.ME: Maria Kuse – Jessica Schmunk 21:9, 21:2
  • 2.ME: Luca Kisner – Laura Lange 21:14, 21:10
  • 3.ME: Laura Beyer – Lena Woche 16:21, 23:21, 21:5
 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok