HomeNewsNorddeutsche Einzelmeisterschaften U15 bis U19 in Trittau

Norddeutsche Einzelmeisterschaften U15 bis U19 in Trittau

 +++ Kenny holt sich mit seinem Berliner Partner Ciarán Fitzgerald den Titel im Jungendoppel der U17 +++ Hannes zeigte im Jahrgang U15 tolle Spiele!  +++


Von der am letzten Wochenende in Schleswig-Holstein  ausgetragenen Meisterschaft des Nachwuchses kehrte unsere Delegation mit einer tollen Bilanz zurück.

 

NDEM 2012 in Trittau

 

Viermal gelang unseren Spielern der Einzug in das Finale. Am Ende kamen ein Norddeutscher Meister und drei Vize-Meistertitel heraus. Eric und Isabelle vervollständigten den Medaillenspiegel mit einem tollen 3. Platz im Mixed.

 

Altersklasse U15

Hannes Kämmer spielte bei diesen Titelkämpfen ein großes Turnier. Musste er sich bei der 1. Einzel-Rangliste nach verlorenem Auftaktaktspiel in drei Sätzen noch mit dem 17. Platz begnügen, so steigerte er sich bei der Zweitauflage schon auf den 8. Platz. Bei der jetzigen Meisterschaft, dem 3. Turnier, war der Norddeutsche Meistertitel für ihn sogar in greifbare Nähe gerückt. Mit einer kämpferisch und spielerisch starken Leistung im Einzelfinale unterlag er nach ausgeglichenem Spiel im Entscheidungssatz gegen Torge Bauer (SLH) mit 21:23. Bitter für ihn,  er vermochte eine 20:17 Führung nicht für den eigenen Erfolg zu nutzen. Das schmälert seine Turnierleistung jedoch keinesfalls. Im Doppel spielte er sich mit seinem Vereinspartner Florian Siebold ebenfalls in das Endspiel. Leider konnte das Niveau der vorherigen Auseinandersetzungen mit der bekannten Schleswig-Holsteinischen Paarung Bauer/Rathjens nicht erreicht werden.  Bei den Ranglisten mussten knappe Dreisatzspiele über den Spielausgang entscheiden. Diesmal gelang den Gastgebern ein glatter Zweisatzerfolg. Das gemischte Doppel Hannes und Laura Surauf, an Position 2 gesetzt, verpasste den Einzug in das Halbfinale. Sie scheiterten deutlich in zwei Sätzen an Völker/Miller (HAM). Leider machte sich hier der längere, wegen Krankheit bedingte,  Trainingsausfall von Laura bemerkbar.  Sie vermochte auch im Einzel und Doppel ihre Leistungsstärke nicht abzurufen. So musste sie bereits im Achtelfinale der Spielerin Pia Löwe (NIS) nach einem Dreisatzspiel den Sieg überlassen. Im Mädchendoppel spielte Laura mit der Berlinerin Josie David, da ihre Merseburger Partnerin Julia Truhn aus Verletzungsgründen ausfiel. Nach einem Erstrundenerfolg über eine Paarung des gastgebenden Verbandes, musste man sich dann den an Position 3 gesetzten Spielerinnen Caspari/Hofstedter (NIS) in 3 Sätzen geschlagen geben. Für Florian wurde im Einzel erneut Jan Völker (HAM) zum Stolperstein für den Einzug in das Halbfinale. Die entscheidende Situation ergab sich im dritten Abschnitt beim Stand von 15:14 für Florian. Bei eigenem hohem Aufschlag, welcher vom Hamburger Spieler „Aus“ gegeben wurde, kam es zum kurzen Streitfall. Der Punkt wurde dem Konkurrenten angerechnet. Leider konnte der Staßfurter diese Wertung in der Folge nicht abhaken. Im Ergebnis dessen zog Jan Völker uneinholbar bis auf 19:15 davon und ließ sich den Sieg dann auch nicht mehr nehmen.  

Altersklasse U17

In dieser Jahrgangsklasse konnten sich Kenny Nothnagel und sein Berliner Partner Ciarán Fitzgerald im Jungendoppel mit großartigen Spielleistungen den Norddeutschen Meistertitel sichern. Während im Finale selbst ein knapper Zweisatzerfolg  über Kaminski/Köhler (BBB) zum Titelgewinn reichte, musste man sich in den Vorrundenspielen in dramatischen Dreisatzduellen behaupten. Am Ende hatten sie dafür das Glück und Können auf ihrer Seite. Ein schöner Erfolg für die beiden Spieler. Kenny gelang es im Mixed mit seiner Partnerin Sandra Bartholomäus einen weiteren Erfolg zu landen. Beide, an Position 2 gesetzt, wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich am Ende den Norddeutschen Vize-Meistertitel. Im Halbfinale konnten sie knapp gegen unsere zweite Paarung Eric Aufzug/Isabelle Puchta durch einen Dreisatzerfolg ihre Finalteilnahme wahren. Gegen ihre Dauerkonkurrenten Kneip/Cordes (SLH) mussten sie sich im Endspiel aber erneut in 3 Sätzen beugen. Im Jungeneinzel verpassten Kenny und Eric den Sprung in das Halbfinale knapp.  Beide unterlagen in Dreisatzspielen. Kenny musste sich D. Gankin (NIS) und Eric dem Spieler D. Seiffert (SLH) geschlagen geben.

Im Mädcheneinzel war nicht davon auszugehen, dass unsere Spielerinnen im Vorderfeld eindringen könnten. Luisa Radajewski musste dann auch von N. Cordes (SLH) und Lea Lane Albrecht von der Spielerin L. Woidich (SLH) in der ersten Runde eine  Zwei-Satzniederlage hinnehmen. Isabelle und Sandra bekamen es in der 2. Runde mit Yvonne Li (HAM) und J. Grimm (SLH) zu tun. Gegen die auf Position 2 und 3 gesetzten Spielerinnen vermochte nur Isabelle der Konkurrenz Paroli zu bieten. Beide unterlagen in 2 Sätzen. Im Mädchendoppel  kamen  Isabelle und Lea gegen die Paarung Geiss/Rubow (SLH) nicht über die erste Runde hinaus. Die Entscheidungen im 2. und 3. Satz gingen deutlich an die Gastgeberinnen.  Sandra und Luisa schafften es erneut nicht, wie bei den vorherigen Ranglisten auch, über die Hürde Bömelburg/Wendt ((HAM/BBB). Auch hier fiel die Entscheidung nach 3 Sätzen gegen uns. Der Einzug in das Halbfinale wurde damit verpasst.

Im Jungendoppel war mit Eric und dem Brandenburger Lukas Bölke ein zweites Team für uns am Start. Im Viertelfinale musste sich unser Duo (an 5 gesetzt) mit Hammerich/Kneip (an 4 gesetzt)  messen. Das Spiel ging in 2 Sätzen an die Paarung des gastgebenden Verbandes.

Mit den erreichten Ergebnissen konnten unsere Spieler die im Verlauf der Spielserie gezeigten Spielleistungen nochmals bestätigen. Allen Spielern ist daher für ihren Einsatz bei den Turnieren zu danken. Die Abschlussbesprechung der Jugendwarte ergab für unseren Landesverband, dass 7 Sportler die Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften U15 – U19  erreicht haben.

Allen qualifizierten Teilnehmern wünschen wir für die vom 10.-12-02.2012 in Gera stattfindenden Titelkämpfe viel Erfolg!

Die Medaillengewinner im Überblick:

Ak U15
JE / 2. Platz - Hannes Kämmer (SFT)
JD / 2. Platz - Hannes Kämmer/Florian Siebold (SFT)

Ak U17
JD / 1. Platz - Kenny Nothnagel/Ciarán Fitzgerald (SFT/BBB)
GD / 2. Platz - Kenny Nothnagel/Sandra Bartholomäus (SFT/HAL)
       3. Platz - Eric Aufzug/Isabelle Puchta (SFT)

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...